Nebeltag

Moin!

Wow was für ein Tag. Im Sonnenschein bin ich losgefahren und im dichten Nebel wieder nach Hause gefahren. Die Lichtverhältnisse haben dauernd gewechselt. Faszinierend. Genial. Unglaublich. Wunderschöne Natur. Es war einfach nur toll gestern durch die Gegend mit meinem Fahrrad zu fahren. Nun gut, es war schon sehr kühl und man hat sofort gemerkt, wenn die Sonne nicht da.

Bei dieser trüben Suppe ist mir ein Adventslied durch den Kopf gegangen: ‚Die Nacht ist vorgedrungen‘ von Jochen Klepper

Die Nacht ist vorgedrungen,
der Tag ist nicht mehr fern.
So sei nun Lob gesungen
dem hellen Morgenstern!
Auch wer zur Nacht geweinet,
der stimme froh mit ein.
Der Morgenstern bescheinet
auch deine Angst und Pein.

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Trotz Niederlagen, Krankheiten, Scheitern und Rückschlägen ist das Leben lebenswert. Es ist die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nebeltag

  1. mynewperspective schreibt:

    Tolle Impressionen an einem Tag. Wunder und Schönheit der Natur.

  2. Xeniana schreibt:

    Jochen Kleppers Tagebuch mōchte ich noch lesen. Wunderschōne Bilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s