Kloster Volkenroda

Moin!
Am letzten Wochenende war ich auf einem Netzwerktreffens des Communio Forums zum Thema ‚Autonomie und Verbindlichkeit‘ im Kloster Volkenroda. Es war mein erster Besuch in Volkenroda aber bestimmt nicht mein letzter. Auch wenn Stahl und Glas nicht meine bevorzugten Baustoffe sind so finde ich hier diese Kompostion aus alten Gebäuden, die mit einer Stahl und Glaskonstruktion ergänzt sind sehr sehr schön. Mehrere Künstler haben ihre Ateliers im Ort und bringen sich auch in der Arbeit des Klosters ein. Eine der Künstlerin hat mich herzlichst zu eine der Kunstwochen eingeladen. Ein paar Eindrücke von dem schönen Gelände.

Werbeanzeigen

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Trotz Niederlagen, Krankheiten, Scheitern und Rückschlägen ist das Leben lebenswert. Es ist die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Basisgemeinde, Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s