Zitat

„Ich stelle mir ein anderes, ein durchaus mögliches Ende des Zweiten Weltkrie­ges vor. Die Westalliierten haben den nördlichen Teil Deutschlands besetzt, die ruhmreiche Sowjetarmee den Süden. Glaubt jemand ernsthaft, die Stasi Bay­erns hätte dann weniger effektiv gearbeitet als die, deren Akten wir gerade so gründlich durchforsten?
Oder daß die Schwaben gegen den Bau der Mauer einen Generalstreik ange­zettelt hätten? Oder daß die Franken 1968 zu De­serteuren geworden wären, um nicht in Prag einmar­schieren zu müssen? Wel­che Indizien sprechen da­für, außer der Wunsch nicht mit so hängenden Schultern dastehen zu müssen, wie jetzt die Bür­ger der dahingegangenen Republik?“
Jurek Becker

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Trotz Niederlagen, Krankheiten, Scheitern und Rückschlägen ist das Leben lebenswert. Es ist die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Zitate abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s