Kiel bei Nacht

Moin, Moin!

Am Samstag war ich im Theater in Kiel. Ich habe mir das fantastische Theaterstück ‚Vater‘ angeschaut, wo es um einen an Alzheimer erkrankten Vater geht und wie sich die Dinge aus seiner Sicht darstellen. Genial.

Danach musste ich noch ein wenig frische Luft schnappen und bin an der Förde spazieren gegangen.

Und dann muss ich hier mal ein Foto nachschieben.

Ein fünfjähriger Junge aus meiner Lebensgemeinschaft fragte mich vor einiger Zeit, ob er mit mir mal was werkeln kann. Er hätte einen Gabelstapler und braucht jetzt einen LKW, wo er seine Paletten drauf stapeln kann. Und so sind wir seit ein paar Wochen immer mal wieder dabei an seinem Auto zu werkeln. Holz haben wir durch unsere Firma genug und so haben wir doch bisher einen richtig tollen LKW zusammengebaut. Zwischendurch ging es schon ein wenig an die Farbgestaltung und heute fand ich seine Idee genial, doch ein paar Mucklas drauf zu malen. Also keine klassische Frontscheibe, sondern ein Führerhaus in Mucklasdesign.

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Trotz Niederlagen, Krankheiten, Scheitern und Rückschlägen ist das Leben lebenswert. Es ist die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Basisgemeinde, Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s