Neujahrswanderung – Nachtrag

Moin, Moin!
Das neue Jahr hat schon wieder ein paar Tage auf dem Buckel und ich erinnere mich noch gerne an meine Neujahrswanderung in der Sächsischen Schweiz. Nichts besonderes von der Strecke und vom Umfang her. Aber es war total cool am ersten Tag morgens loszuwandern, wo manche noch von Silvester ihren Kater ausschlafen. Es war ein herrlicher Sonnentag. Von den Temperaturen eher frostig. Ideal zum Warmwandern. Mit den Sonnensrahlen wurde es auch richtig angenehm. Beim Wanderns sah ich interessiert Kletterer die Felsen emporklimmen. Ein Bergsteiger, den ich zwischendurch traf, klärte mich auf. Es ist ein sportlicher Anreiz für sie am ersten Tag des Jahres sich in einem Gipfelbuch einzutragen. Finde ich eine super Alternative für langweilige Silvesterabende. Der Bergsteiger, den ich getroffen habe wollte mir dann noch das Klettern schmackhaft machen. Aber ich bin nicht so schwindelfrei, also bleibe ich lieber beim Wandern.

dsc_5220 dsc_5221 dsc_5224 dsc_5223 dsc_5235 dsc_5236 dsc_5256 dsc_5262 dsc_5269 dsc_5274

 

 

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neujahrswanderung – Nachtrag

  1. Jane Lurie schreibt:

    Spectacular spot and a wonderful set if images, Hendrik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s