Das lebendige Wort

Moin, Moin!

Das lebendige Wort Bd 5 - ehemals Innenland

Das lebendige Wort Bd 5 – ehemals Innenland

Manchmal lese ich ein Buch und bei eine Aussage macht klick und sie wird mit anderen gelesenen Inputs verknüpft. Oft mit mir bekannten Zitate.
Eberhard Arnold schreibt in seinem Buch: „Die weltweiten Aufgaben, die Gott uns stellt, werden wir nur dann erfüllen können, wenn das Wort Gottes in uns lebendig ist und bleibt. Das Wort Gottes enthüllt uns den Willen Gottes, dass die Weltgeschichte auf das eine Ziel hinwirken muss: auf das Reich Gottes, auf die Königsherrschaft Jesu Christi. … Wenn unser Inneres Wesen von der Klarheit beherrscht wird, dass nur in Gottes Wesen die wahre Kraft zu finden ist, so werden wir nicht mit neuem Haß, sondern mit neuer Liebe den Willen Gottes unter den Menschen verwirklichen. … Denn es gibt nichts Größeres für die Erde als die Herrschaft Gottes in dem Reich Jesu Christ.“

Also in der Nachfolge leben. Das kann unbequem werden. Nachfolge heisst auch unbequeme Fragen zu stellen. Nachfolge heisst zu gehen. Und das führte mich zu zwei Zitaten von Dietrich Bonhoeffer.

„Die letztlich verantwortliche Frage ist nicht, wie ich mich heroisch aus der Affäre ziehe, sondern wie eine kommende Generation weiterleben soll. Nur aus dieser geschichtlich verantwortlichen Frage können fruchtbare – wenn auch vorübergehend sehr demütigende – Lösungen entstehen. Kurz, es ist sehr viel leichter, eine Sache prinzipiell als in konkreter Verantwortung durchzuhalten.“ Dietrich Bonhoeffer

„Nachfolge ist der Schritt aus den relativen Siche­rungen des Lebens hinaus in die völlige Unsicherheit. Nachfolge ist in Wirklich­keit der Gang in die abso­lute Sicherheit und Gebor­genheit der Gemeinschaft Jesu. Nachfolge ist der Schritt aus dem überseh­baren und berechenbaren unserer Welt in das gänz­lich unübersehbare in Wirklichkeit, aber in das einzig notwendige und verlässliche – die Liebe Got­tes.“ Dietrich Bonhoeffer

be blessed

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s