Fahrradfahrfamilie

Moin, Moin!

Gestern hatten wir ein echt lustiges Erlebnis. Wir stimmt nicht ganz, obwohl wir alle mit geschmunzelt haben. Ein Sohn war beim Friseur und die Frau meinte, dass sie ihn kennt. Tja, wie kommt das denn. Na du gehörst doch zur Fahradfamilie. Ihr fahrt bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad. Vielen Dank für dieses Kompliment. War auch echt ein Stück harte Arbeit die eigenen Kinder von der Nützlichkeit der eigenen Beinen und des eigenen fahrbaren Untersatzes zu überzeugen. Aber es hat sich gelohnt.

mein schickes 24 jähriges Fahrrad

mein schickes 24 jähriges Fahrrad

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s