Rose im Schnee

Foto Rose

Vor ein paar Jahren ist dieses schöne Foto entstanden. Mein Sohn hat seine eigene Rose fotografiert. Damals hatte es im November geschneit und die Rose stand in einem kleinen Berg aus Schnee. Das war ein wundervolles Bild. Die Rose mit ihrer Schönheit und Duft durchbricht Schnee und Eis. Sie erhebt sich über widrige Umstände.

Später ist mir ein Lied von Gerhard Schöne eingefallen. Dort beschreibt er in ‚Die sieben Gaben‘ auch den Mut der Rose:

Wenn ich dir was wünschen dürfte,
mein Liebes Kind,
wünscht ich dir die sieben Gaben,
die nicht leicht zu haben sind.

Und zuletzt den Mut der Rose,
die noch einmal rot erblüht,
wenn schon Rauhreif und Neuschnee
jedes Feld überzieht.

http://www.gerhardschoene.de/lieder/gaben.html

(copyright foto by raphael)

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Lieder, Postkarten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rose im Schnee

  1. Ginger schreibt:

    Ein großartiges Bild!

  2. menuchaprojekt schreibt:

    Danke! Es ist schon der Hammer. Eine wunderschön & duftende Rose in einem Schneeberg und in der Blüte Schneekristalle. Und für mich steht auch dahinter, dass mein Sohn Freude am gärtnern und fotografieren hat und dann mit solch schönen Erlebnissen belohnt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s