Urlaub

Moin, Moin!

SAM_1144

Doch noch ein kurzes Statement zu unserem Urlaub. Ich kann es mir irgendwie nicht verkneifen. Es gibt Familien die bringen aus ihrem Ostseeurlaub Stöckchen, Steine und Muscheln mit nach Hause. Und wir? Wir entsorgen den Sperrmüll von Hamburg. Aber schön ist er, oder? Ich sag jetzt nicht, wer die Idee dazu hatte.
Vorher hatte ich die Namensstele mit in den Norden genommen als Geburtstagsgeschenk. Es war schon ziemlich eng im Auto. Und dann nach ein gewichtiges Stück Holz, was noch so herrlich nach frischem Leinöl duftet. Ich liebe diesen Geruch frisch behandelten Holzes. Kommentar der Kinder: „Ach Papa, musst du immer so grosse Dinge machen. Geht es nicht auch ein wenig kleiner. Eine Uhr oder so? Und dann Sperrmüllsammeltaxi. Jedenfalls war ein Mitfahrer ziemlich ruhig, was große Gegenstände im Auto betrifft.

Und ehrlich. Wenn ich durch die Wohnung gehe sehe ich viele Möbel, die wir geschenkt bekommen haben. Kaum Teile von der Stange. Dafür viele mit Geschichte und Begegnungen mit Menschen.

be blessed

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s