Blog – Freakstock Kunstausstellung

In Ergänzung zur Bilderserie unserer Ausstellung im Artland kommen hier die Kommentare zur Tafel ‚Ermutigung‘
Ich hatte die Besucher ermutigt etwas dazu zu schreiben:

Psalm 139, 14 Das ist mein neues ICH und das glaube ich. Preist den HERRN allezeit!

Dankbarkeit & Lob

Thats exactly what god tells me and all of us / Eso es lo oue dios me ‚dice‘ y a todos no sottos – angel

Behandle ich mich selber auch so?? Immer?

Hass. Kitsch. Kotz.

Ich fühle Jesus. Wie ER zu mir ist.
Wie Er von mir denkt.
Wie ER mit mir umgeht.
Nicht wie ich oer andere mit mir sind.

Langeweile, weil ich diese Worte schon so oft gehört habe und sie leer klingen.

Warum ist es immer so wichtig begabt zu sein? (eine Antwort darauf: … weil jeder begabt ist und wir uns blöderweise so oft vergleichen und falsche Maßstäbe setzen …)

Ein positives Gefühl, weil ich verstehe, dass Gott mich so (an)sieht.

Fröhlichkeit

Skepsis – aber wenns wirklich so ist – wunderbar

Schade, dass hätte ich früher, öfter und von Menschen hören sollen, die das von sich selbst tatsächlich auch glauben …. immerhin …. jetzt!

Sie sollen so reingerammt sein in mir + Herz wie in dieses Holz!!

ein ganz großes Lächeln

Ich fühle mich gut …. es löst Freude aus

Freude

Erleichterung

Friede aus Angenommensein

Gestern bete ich für Heilung für mein demoliertes Selbstwertgefühl. Heute sehe ich diese Worte in Holz und Spüre erste Anfänge die mir gut tun – ich muss das wohl noch oft lesen / hören damit mein Herz es annimmt und heil wird.

Wohlbefinden!

Freude.

Da kommen in mir gemischte Gefühle hoch. Zum einen das ich vieles nicht so easy annehmen kann, weil Menschen mir anderes vermitteln und spüren lassen.
Andererseits macht es mich ruhig und entlastet mich, weil ich sehe, spüre, glaube, hoffe und in der Tiefe meiner Seele weiß, dass es Wahrheit ist. Weil ich es vom Heiligen Geist in mir zugeflüstert bekomme wenn ich am Boden bin. Und tiefer Friede, Liebe, Annahme, Zuspruch, Ermutigung, Kraft mich durchströmt. (Ich kann loslassen.)
Jesus seine Liebe deckt allen Schmerz zu und heilt Schritt für Schritt meine Zerbrochenheit, meine geschlagenen Wunden ….( aber es braucht Zeit zum Heilen und Jesus ist einfach da. Manchmal ohne etwas zu sagen. Er ist einfach still und es tut gut zu wissen, zu spüren, dass er mich total versteht, wenn ich mal voll aus der Haut fahre und alles auskotzen kann.)
„Ich lerne Glaube, Hoffnung, Liebe zu leben Day by Day“ weils einer vorgemacht hat J.E.S.U.S. thx

Danke Jesus. Für mich ist das oft Anbetung, wenn ich mit meiner Motorsäge schnitze oder andere Holzarbeiten mache.

Ermutigung 10 x 15 60

Advertisements

Über menuchaprojekt

Landschaftsgärtner - Theologe - Künstler Die Kunst im Dschungel des Alltags zu überleben.
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Kunst abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s