ein Traum

Moin, Moin!
Ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Ich habe nach langer langer Zeit mal wieder einen Motorradausflug gemacht. Geplant war es so nicht. Das zeigt aber mal wieder, dass aus ungeplanten Dingen wunderschöne Erlebnisse entstehen können. Meine Tochter macht in ein paar Tagen für ein halbes Jahr die Mücke bzw. sie bricht zu einem Auslandssemester nach Südamerika auf. Sie da zu besuchen wäre ein weiterer Traum aber doch ein sehr sehr großer. Jedenfalls wollte ich sie noch im Süden der Republik besuchen ehe sie aufbricht. Und da ich wieder ein Nordlicht geworden bin hieß es gut neun Stunden mit der Bahn fahren und das für drei Tage. Ein Tag hin. Ein Tag Ausflug. Ein Tag Rückreise. Was man nicht alles für seine Kinder macht. Und der Gedanke zum Ausflug ist ja ganz anders entstanden. Sie hatte ursprünglich vor zu ihren Geschwistern zu fliegen und fragte mich, ob ich sie mit dem Motorrad zum Flughafen bringen könnte. Dann hat sie doch noch ein günstiges Zugticket bekommen und die Idee sich ein ein Motorrad auszuleihen ist geblieben. Dann haben wir uns hingesetzt und Touren rausgesucht und sind dann zu einem Tagesausflug via Nebenstrecken an den Schluchsee aufgebrochen. Da ich mir nur einen Motorroller, für die Freaks: Yamaha XMax 300 mit 300 cm³, ausgeliehen habe meinte ein Nachbar, dass der ein bisschen schwach auf der Brust sei. Ich kann das nicht bestätigen. Wir sind zuverlässig die Berge hoch und runter gekommen und es hat richtig Freude gemacht den Fahrtwind zu spüren und die Natur zu genießen.

Advertisements
Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

ein Werkstattbesuch

Moin, Moin!
Nach langer langer Zeit habe ich mal wieder schwarz/weiß fotografiert. Für mich bot sich das in seiner Maschinenwerkstatt auch an. Martin Kruse hatte zu einem offenen Werkstattwochenende eingeladen anläßlich der Fertigstellung seines Seilzugbaggers vom Typ ‚Weserhütte LR 4‘ nach über 20jähriger Restaurationsarbeit.

In der Sendung Landpartie, wo es um den Nord-Ostsee-Kanal geht, wird Martin Kruse ziemlich am Anfang des Films vorgestellt. Hier geht es zum Beitrag NDR.

Und hier kommt Martin selbst zu Wort auf seiner eigenen Homepage. Er hat dort auch noch einen weiteren Film verlinkt, den die Medienstudentin Nora Schill gedreht hat, als sie einen Tag bei Martin war.

Viel Freude mit den Fotos. LG Hendrik


Veröffentlicht unter Basisgemeinde, Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kunstwerk des Alltags

Polierscheibe nach Gebrauch

Kunstwerk des Alltags. Beim Polieren unseres Holzfußbodens in unserer Holzwerkstatt ist dieses interessante Muster auf der Polierscheibe entstanden. Da kann man jetzt der Fantasie freien Lauf lassen was man jetzt sieht. Basisgemeinde Wulfshagenerhütten

Veröffentlicht unter Basisgemeinde, Blog, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

ertappt

Moin, Moin!
Jetzt habe ich mich selbst überführt. Dieser Tage schrieb ich einer Mitbloggerin als Kommentar einen Spruch, den uns Studenten mal ein Dozent als Lebensweisheit mit auf den Weg gegeben hat: „Man sollte immer wieder mal das tun, wovor man Angst hat.“ Tja das ist wirklich ein kluger Satz, den ich ab und zu auch wirklich schon beherzigt und damit positive Erfahrungen gemacht habe. Aber jetzt hat er mich doch in wirklich relativ kurzer Zeit eingeholt. Als ich Samstag in einem staubigen Silo lag mit einer Vollmaske auf dem Kopf und 20 Meter tiefer auf den Boden des Silos geschaut habe ist mir dieser Spruch wieder eingefallen. Wir haben Staubsäcke für die Luftabsaugung ausgetauscht. Das waren dann nicht fünf, sondern fast 170 Säcke. Ich muss dazu sagen, dass ich Höhenangst habe. Wenn ich viel in den Alpen wandern gehe wird es weniger. Über schmale Balken über einen Abgrund balancieren, auf Dächer gehen, auf sehr sehr hohen Leitern gehen oder mal in einem Klettergarten von Baumplattform zu Baumplattform zu springen, so etwas kostet mich schon Überwindung. Einerseits gibt es dann die angstmachende Stimme: ‚Da geht es tief hinunter. Die Decke ist nur aus dünnem Holz. Da könnte man einkrachen. …‘ Und dagegen arbeitet dann die Vernunftstimme: ‚Das ist alles abgesichert. Arbeite ruhig und besonnen. Denke nicht mit der Angst, sondern an etwas gutes. Konzentriere dich auf die Arbeit. …‘ Und es klappt. Ich muss so etwas nicht jeden Tag machen. Aber es ist eine schöne Herausforderung. Und Stolz bin ich dann auch, dass ich es geschafft habe.

ein Blick auf die alten Säcke

und hier die neuen eingebauten Säcke (sie müssen jetzt noch aufgehängt werden)

aufgehängte Staubsäcke

Blick von unten in einen aufgehängten Staubsack hinein

Veröffentlicht unter Basisgemeinde, Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Postkartenentwurf Werte II

 

Foto © Judith Ziegenthaler

Veröffentlicht unter Blog, Gedichte & Texte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kubb

Moin, Moin!

Neuer Wohnort und neues Spiel. Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht ein neues Spiel zu bauen. Gut, der König ist etwas größer als offiziell erlaubt. Ich finde, so macht das Spiel noch mehr Spaß, wenn der König nicht so leicht umzuwerfen ist. Der Trick dabei ist, dass man ihn ziemlich weit oben treffen muss, so dass er dann gut umfällt. Und so regelmäßig habe ich bisher selten gespielt. In einer größeren Gemeinschaft gibt es halt auch jemand, der Lust hat mitzuspielen.

Kubb

Veröffentlicht unter Basisgemeinde, Blog, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühling

Er ist’s

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süsse, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab‘ ich vernommen!

Eduard Mörike

Veröffentlicht unter Blog, Gedichte & Texte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare